Bronzeglocken-Qigong

Die Bronzeglockenübung gibt es bereits seit über 1.400 Jahren. Sie hat eine starke ganzheitlich positive Wirkung auf unseren Organismus, sowie auf die Psyche und unser seelisches Befinden.

 

Als sogenannte „stille“ Qigongübung ist die Bronzeglocke leicht zu erlernen. Sie ist die zentrale Basisübung im Tiangongsystem, mit der wir bei regelmäßiger Praxis unser körperliches und seelisches Gleichgewicht wieder herstellen und Lebensenergie tanken können.

 

    Die regelmäßige Praxis der Bronzeglockenübung ermöglicht es u.a.:
  •  die Selbstheilungskräfte zu stärken, besonders bei chronischen Erkrankungen

  •  den Körper und die Emotionen zu entgiften

  •  das Körpergewicht zu normalisieren

  •  die Seelenkräfte zu regulieren und zu stärken

  •  Stress abzubauen und zu innerer Ruhe zu finden

  •  Ängste, Süchte und Depressionen zu überwinden

  •  Beziehungen in Familie, Nachbarschaft und Beruf zu harmonisieren